Licht ist Emotion, Stimmung, Orientierung und Information

Unsere räumliche Wahrnehmung, das Wohlbefinden und die Leistungsfähigkeit hängen in hohem Masse von der richtigen Beleuchtung ab.

Dabei spielen das Beleuchtungsniveau, die Lichtfarbe (von warm bis kalt), die Schattenwirkung oder der Wechsel von Hell und Dunkel eine entscheidende Rolle. Denn diese Faktoren beeinflussen unsere Empfindungen und bestimmen den Lebensrhythmus des Menschen.

Werden Arbeitsplätze ausreichend mit Tageslicht beleuchtet, wirkt sich dies positiv auf die Leistungsfähigkeit der Mitarbeiter aus. Gut gewähltes, qualitativ hochwertiges künstliches Licht kommt dem Tageslicht heute sehr nahe.

Im Privatbereich gibt uns „warmes Licht“, das dem Höhlenfeuer der Urmenschen gleicht, Geborgenheit. Bei LED’s finden wir dieses warm-weisse Licht im Bereich von 2'700 Kelvin.

Der Beleuchtungszweck (Orientierungsbeleuchtung, Arbeitsbeleuchtung oder Stimmungsbeleuchtung) und die gewünschte Atmosphäre sind entscheidend für Auswahl und Platzierung der Leuchten.

Gerne rücke ich Räume ins richtige Licht und gebe ihnen ein Tages- und ein Nachtgesicht.