Wohn- und Designtrends 2019

Es ist wieder so weit, mit der IMM Köln hat die Saison der Möbel-Messen begonnen. Warum also bis Mailand warten? Hier sind die Trends des Jahres 2019.

Bleibendes
Unverändert im Trend liegen Rot- und Brauntöne wie Terracotta und Orange. Neu werden diese mit Kirschrot und Pink aufgepeppt und wirken so jung, spritzig und frisch. Als Kontrast dienen Tische aus schwarzem Marmor.
Auch die organische Formsache bleibt uns erhalten: runde Spiegel, Beistell- und Esstische, Leuchten und gerundete Kanten prägen das Bild.

Neues – Die Farbe des Jahres
Grün oder Rot?
Obwohl der Trend zu Natürlichkeit weiterhin Bestand hat, ist die Wohnfarbe des Jahres Korallenrot. Wie ich finde auch immer eine freche Wahl wenn es um den passenden Lack für Fuss- und Fingernägel geht.

Zeitloses neu belebt – Die Bauhaus Klassiker
Bauhaus Klassiker wie die Chaiselongue LC4 von Le Corbusier und der Barcelona Chair von Mies van der Rohe, stehen anlässlich des 100 Jährigen Jubiläums des Bauhauses in Weimar im Mittelpunkt. Aus diesem Anlass legt Knoll z.B. den besagten Barcelona Chair in Grün mit matt schwarzen Metall-Kufen neu auf.
1919 gründete Walter Gropius das Bauhaus in Weimar und holte die europäische Avantgarde der Künstler wie Lyonel Feininger, Paul Klee, Johannes Itten, Wassily Kandinsky, Xanti Schawinsky und viele mehr zusammen, um unseren Alltag zu revolutionieren.
Am 5. April diesen Jahres eröffnet das neue Bauhaus Museum in Weimar seine Pforten, um Einblick in die grösste Bauhaus Sammlung und die damalige „Schule der Ideen“ zu geben. Sicher einen Besuch Wert!

Angesagtes – Samt & Co
Das Zuhause als Rückzugsort wird gestaltet mit Naturfarben und Grüntönen, die bis ins Petrol reichen. Flauschig weiche Bouclé Stoffe und anmutiges Samt sorgen für ein Gefühl des Aufgehobenseins. Dazu kombiniert werden hochwertige Hölzer wie Nussbaum und edle Metalle: Gold und Messing. Die Raumstimmung ist sanft, warm, ruhig.

Gefragtes

Flexibilität ist gefragt - nicht nur vom Menschen, auch vom Design!

 

Der Mensch lebt vermehrt auf begrenztem Raum und wechselt häufig sein Zuhause. Der heutige Anspruch an zeitgemässe Möbel ist daher: modular, mobil und multifunktional. Vielseitig einsetzbare und neu kombinierbare Möbel sind gefragter denn je. Das gute daran: Auch wer gerade nicht umzieht kann seinem Zuhause spielend leicht ein neues Gesicht geben.