Meine Inspiration – Die Atmosphäre der Natur

Die Natur ist Meister in Sachen Atmosphäre und Wandel und damit Quelle meiner Inspiration.

Sie hat auf viele unserer Fragen eine Antwort. So entstehen oft neue Materialien & Farben durch Beobachtung bzw. das Verständnis natürlicher Mechanismen. Beispielsweise haben deutsche Forscher 2010 einen neuen Bio-Kunststoff namens „Arboform“ erfunden. Er basiert auf dem im Holz vorkommenden Lignin. Auch besonders Schmutzabweisende Stoffe wurden nach natürlichen Prinzipien entwickelt.

Die Natur spricht unser Innerstes an. So können wir Neues schaffen.

Die Natur diente bereits in der Zeit des Jugendstils als Inspirationsquelle für Architektur und Raumgestaltung. Pflanzen und Wasser dienten als Stilelement. Zentral war jedoch das Prinzip der „Ganzheitlichkeit“ in der Architektur. Erstmals wurde von innen nach aussen geplant. Raumgestaltung und Gebäude entstanden aus einem Guss. Dieses Prinzip hat auch heute Gültigkeit: Mensch & Innenraum sollen im Zentrum stehen und sich in einer stimmigen „Hülle“, dem Gebäude widerspiegeln. Das Gebäude wiederum passt sich seiner Umgebung an und verschmilzt mit ihr.

In der Raumgestaltung zeigt sich heute ein klarer Trend zu natürlichen Produkten. Materialien wie Holz, Natürliche Farben in Pastelltönen gepaart mit Metall-Akzenten stehen im Fokus. Dies nicht zuletzt deshalb, weile uns unsere Zeit sehr aufreibt.

Wir brauchen Rückzug, Ruhe und Einklang. Deshalb holen wir uns ein Stück „Natur“ in unsere 4 Wände.