Minimalismus

In 80% unserer Zeit benutzen wir 20% unserer Dinge.

Wie können wir unsere Zeit und Energie sowie den uns zur Verfügung stehenden Raum optimal nutzen, um Zeit für die uns wirklich wichtigen Dinge im Leben zu haben?

Ganz einfach
Indem wir die Zeit minimieren, uns um die Anschaffung und den Unterhalt von Dingen und Besitz zu kümmern.

1/5 des Zeugs das wir besitzen reicht!

Der Leitsatz
„Ich lebe leicht und anmutig mit Gegenständen, die ich als zweckmässig oder schön empfinde.“

Das Rezept

  • Behalte nur was nützlich ist und oft benutzt wird.
  • Gib Gegenständen an denen Du Dich täglich freust einen festen Platz.
  • Tätige Neuanschaffungen nur für jene Dinge, die einen positiven Beitrag zu Deinem Leben leisten.
  • Erhalte die Ordnung: Eins rein – eins raus.

Denk dran, Du kannst vieles geniessen, ohne es zu besitzen (Kino, Pool, Spa, Boot, etc.) So sparst Du jene Zeit, die Du für die Auswahl und den Unterhalt dieser Dinge benötigen würdest. Und das Beste daran ist – all diese Dinge bleiben etwas Besonderes!

Räumlich PLATZ zu haben ermöglicht es uns, die freie Fläche für Aktivitäten zu nutzen: Spielen, kreatives Schaffen, Sport, etc.

Durch praktizieren des Minimalismus schaffen wir PLATZ im Terminkalender und haben endlich für alles uns Wichtige ZEIT.

Ein hübscher Nebeneffekt dieser Lebensweise ist es, dass minimalistischer oder überlegter Konsum einer der effektivsten Wege ist, die Erde zu heilen und das Leben ihrer Bewohner zu verbessern.

Mehr zu den Techniken des Minimalismus findest Du im Buch:
„Less is more“ von Francis Jay.

FÜR EINE HEIMBERATUNG: